04.09.2020

„Lange Ohren für Senioren“

Bewohner des Caritas SeniorenHauses St. Augustin Püttlingen besuchen Eselzentrum Neumühle

Ausgerüstet mit leckerem Salat, frischer Petersilie und extra langen Möhren haben zehn Seniorinnen und Senioren sowie vier Mitarbeitende des Caritas SeniorenHauses St. Augustin Püttlingen das Eselzentrum Neumühle in Heusweiler besucht. Besitzerin Kathrin Bach erwartete die Gäste bereits sehnsüchtig. „Schön, dass ihr wieder bei uns seid“, begrüßt sie die Senioren. „Manche von euch waren im vergangenen Jahr schon da, aber ich freue mich auch heute wieder neue Gesichter zu sehen.“


Das Eselzentrum Neumühle ist ein Ort, an dem verstoßene oder vernachlässigte Tiere wie Esel, Kaninchen, Gänse, Hunde und Ziegen friedlich auf einem großzügigen Grundstück leben können. „Hier leben unter anderem Esel aus einem italienischen Zirkus oder auch ein Esel aus Luxemburg. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Tieren bei uns ein schönes Leben zu bieten“, berichtet die Besitzerin Kathrin Bach. Unter dem Motto „Lange Ohren für Senioren“ bietet sie organisierte und begleitete Besuche speziell für Senioren und Seniorinnen im Eselzentrum Neumühle an.


Besonders erfreut waren die Senioren, als sie 16 Angorakaninchen kennenlernten, die ebenfalls auf dem Hof leben. Sieben davon sind nur wenige Wochen alt. „Die sind aber sehr niedlich“, sagt Senioren Margarethe Emser mit einem Lächeln. „Und so schön kuschelig weich. Die würde ich am liebsten alle mitnehmen.“ Auch die anderen Senioren sind von den Kaninchen begeistert. „Sie sind sehr ruhig und es macht Spaß, sie zu streicheln. Ich merke, wie sie mir auch ein Stück Ruhe geben und mich meinen Alltag vergessen lassen. Das ist sehr schön“, betont Gretel Dorscheid, während sie andächtig das weiche Fell eines Kaninchens streichelt.


Aus dem Fell der Angorakaninchen gewinnt Kathrin Bach Wolle, die sie von einer Bekannten zunächst spinnen lässt und die fertige Wolle zum Stricken verwendet. Passend zum Besuch der Senioren aus Püttlingen wurde den kleinsten Kaninchen zum ersten Mal das Fell geschoren. Wie das genau funktioniert, zeigte Jenny, eine Freundin der Besitzerin, den Besuchern.
Sabine Reichert, Leiterin der sozialen Begleiterin des Caritas SeniorenHauses St. Augustin Püttlingen, hat den Besuch im Eselzentrum Neumühle organisiert. „Für mich ist es sehr wichtig, mit den Bewohnern regelmäßig Ausflüge zu unternehmen. Und einen Besuch bei diesen tollen Tieren macht besonders viel Spaß.“ Dazu erklärt sie, dass ein regelmäßiger Kontakt zwischen Senioren und Tieren ein wichtiger therapeutischer Aspekt für die Bewohner ist. „Tiere sind das Echteste, was es gibt. Unsere Senioren können sie spüren und zugleich mit ihnen entspannen. Sobald ein Tier bei ihnen ist und sie es streicheln, beginnen ihre Augen zu strahlen und sie vergessen in dieser Zeit ihren Alltag, ihre Sorgen oder Ängste.“


Für viele Senioren ist der Besuch bei den Tieren aber auch ein Stück Erinnerungsarbeit. „Früher hatten wir auch viele Tiere zuhause. Hühner, Gänse, Ziegen, Schweine und auch Kühe. Damit sind wir großgeworden“, berichten einige.


Die Freude ist besonders groß, als die Senioren in das große Gehege der Esel Anton, Timmy und Max, den Ziegen und den Büffeln gehen können. „Das ist so schön. Ich liebe Tiere. Hier könnte ich noch viele Stunden bleiben“, berichtet Margarethe Emser mit strahlenden Augen. „Aber es ist noch schöner, zu sehen, dass man sich hier so liebevoll um die Tiere kümmert und ihnen so ein schönes Zuhause gegeben hat. Das ist toll und bewundernswert.“


Zum Abschluss des Besuches erfreuten noch zwei Hunde die Senioren, bevor es wieder auf den Rückweg nach Püttlingen ging. Den mitgereisten Bewohnerinnen und Bewohner hat der Ausflug sehr gut gefallen und sie freuen sich schon tierisch auf den nächsten Besuch im Eselzentrum Neumühle.

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
  • Cookies

    Cookies

    Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen.

  • Technisch notwendige Cookies

    Technisch notwendige Cookies

    Diese Cookies sind notwendig, um die Grundfunktionen der Internetseite zu gewährleisten und können nicht deaktiviert werden. Üblicherweise werden sie als Antwort auf bestimmte Aktionen des Anwenders aktiviert, wie z. B. ein Login oder das Speichern der Datenschutzeinstellungen. Wenn Sie auch diese Cookies nicht wünschen, dann können Sie als Anwender grundsätzlich alle Cookies für diese Domain in den Browsereinstellungen unterbinden. Eine fehlerfreie Funktionalität dieser Internetseite kann dann aber nicht gewährleistet werden.

    Verwendete Cookies:

  • Analytische Cookies

    Analytische Cookies

    Diese Cookies werden für statistische Erhebungen eingesetzt und ermöglichen u. A. die Besucher dieser Seite und Seitenaufrufe zu zählen sowie die Herkunft der Seitenbesuche auszuwerten. Mit den Cookies sind wir in der Lage zu bestimmen, welche Inhalte unseren Besuchern am meisten gefallen und wie sie sich auf unserer Internetpräsenz bewegen.

    Verwendete Cookies:

  • Funktionscookies

    Funktionscookies

    Diese Cookies ermöglichen eine bessere Funktionalität und eine Anpassung an Userpräferenzen z. B. für abgespielte Videos. Diese Cookies werden von externen Dienstleistern gespeichert. Die Deaktivierung dieser Cookies kann ausgewählte Funktionalitäten beeinflussen.

    Verwendete Cookies: